TAIFUN-Blog

Juli 2022

TAIFUN-Tipp: Favoriten anlegen

Mit den Favoriten in TAIFUN gestalten Sie Ihre persönliche Arbeitsfläche nach Ihren Bedürfnissen und können von dort aus schnell z.⁠ ⁠B. auf häufig benötigte Menüpunkte oder Objekte zugreifen.

Nicht jeder Mitarbeiter, der mit TAIFUN arbeitet, hat die gleichen Aufgaben. So kümmert sich beispielsweise der eine Mitarbeiter hauptsächlich um den Kontakt mit Kunden und das Heranziehen von Aufträgen. Ein anderer Mitarbeiter ist für die Erledigung der Aufträge zuständig und wieder ein anderer ist für Rechnungen und Buchhaltung verantwortlich. In einem anderen Handwerksbetrieb kann die Aufteilung wieder ganz anders aussehen. Aus diesem Grund kann TAIFUN für jeden Benutzer individuell eingerichtet und damit an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Was sind Favoriten in TAIFUN?

Von Administratoren kann über Berechtigungsschemata bestimmt werden, dass bestimmte Benutzer auf einzelne Menüpunkte oder Datenfelder gar nicht erst zugreifen können. In diesem TAIFUN-Tipp geht es aber nicht darum, sondern um die Favoriten in TAIFUN, mit denen jeder Benutzer selbst seine TAIFUN-Oberfläche so einrichten kann, dass er direkt nach dem Öffnen des TAIFUN-Programms alle wichtigen Informationen parat hat und schnell mit seiner Arbeit beginnen kann. Die Favoriten sind Elemente im Hauptfenster von TAIFUN und bilden damit die Arbeitsfläche, über der andere TAIFUN-Fenster geöffnet werden.

Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie Sie grundsätzlich mit Favoriten arbeiten, und stellen Ihnen ein paar sehr praktische Favoriten vor. Wie bereits erwähnt, gibt es bei den Favoriten jedoch kein Richtig und Falsch. Richten Sie sich die Favoriten ein, die Sie benötigen und lassen Sie die weg, die Ihnen nichts nutzen.

Aussehen der Symbolleiste konfigurieren

Für diesen TAIFUN-Tipp gehen wir von einer TAIFUN-Oberfläche aus, in der noch keine Favoriten eingerichtet wurden. Das Hauptfenster von TAIFUN ist somit zunächst leer bis auf die Menüleiste am oberen Rand.

Wir möchten uns nun als erstes eine Symbolleiste einrichten, in der wir häufig benötigte Menübefehle verlinken. Dies ist in etwa vergleichbar mit den Verknüpfungen auf Programme beim Windows-Desktop.

Wir wählen in der Menüleiste System > Favoriten > Hinzufügen > Symbolleiste. Dadurch wird direkt eine Symbolleiste unter der Menüleiste eingefügt. Die Symbolleiste enthält bereits einige Verknüpfungen in Form von Symbolen. Wir möchten diese aber auf unsere Bedürfnisse anpassen. Dazu klicken wir mit der rechten Maustaste auf die eben eingefügte Symbolleiste. Im Kontextmenü, das sich dadurch öffnet, wählen wir den Menübefehl Einstellungen. Dadurch öffnet sich das Fenster Einstellungen. In der Gruppe Allgemein treffen wir Einstellungen zur Positionierung und zum Aussehen der Symbolleiste. Wir möchten, dass die Symbolleiste nicht unter der Menüleiste platziert ist, sondern am unteren Rand des Hauptfensters von TAIFUN. Daher stellen wir im Feld Ausrichtung Unten ein. Außerdem möchten wir etwas Farbe in die Favoriten bringen und diese an das Design unseres Handwerksbetriebs anpassen. Im Logo unseres Handwerksbetriebs befinden sich neben der Farbe Weiß ein helles Grau und ein helles Blau. Wir wählen also im Feld Hintergrund-Farbe (von) den Eintrag Individuell…, stellen im Fenster Farbe das helle Grau ein und bestätigen mit der Schaltfläche OK. Anschließend gehen wir im Feld Hintergrund-Farbe (zu) ebenso vor, nur dass wir diesmal das helle Blau einstellen. Im Feld Rahmen-Farbe wählen wir Weiß aus den vorgeschlagenen Werten.

Schließlich möchten wir noch, dass die Kopfzeile angezeigt wird, in der zu sehen ist, um welchen Favoriten es sich handelt. Wir wählen daher in der Gruppe Kopfzeile im Feld Anzeigen die Einstellung Ja. Da die Kopfzeile weiß sein und keinen Verlauf haben soll, wählen wir in den Feldern Farbe (von) und Farbe (zu) jeweils Weiß. Nun müssen wir noch die Schriftfarbe zu schwarz ändern, damit die Schrift auf dem weißen Hintergrund zu erkennen ist. Dazu klicken wir im Feld Schrift auf die Schaltfläche . Im Fenster Schriftart, das sich nun öffnet, stellen wir im Feld Schriftfarbe Schwarz ein und bestätigen mit der Schaltfläche Ok.

Um die Einrichtung des Aussehens abzuschließen, wechseln wir noch kurz auf die Registerkarte Anzeige. Hier sehen wir zusätzlich die Gruppen Anzeige und Beschreibungstext. In der Gruppe Beschreibungstext klicken wir auch im Feld Schrift auf die Schaltfläche . Hier wählen wir im Feld Schriftgröße den Wert 8 und bestätigen wieder mit der Schaltfläche Ok.


Einstellungen zur Symbolleiste. Die Einstellungen in den Gruppen Allgemein und Kopfzeile gibt es weitgehend so auch in den anderen Favoriten. Die anderen Gruppen sind spezifisch für diesen Favoriten.

Inhalt der Symbolleiste konfigurieren

Mit dem Aussehen der Symbolleiste haben wir uns jetzt lange genug beschäftigt. Jetzt kümmern wir uns um den eigentlichen Inhalt. Dazu wechseln wir wieder zurück zur Registerkarte Favoriten. Der untere Teil des Fensters ist hier in drei Bereiche geteilt. Im rechten Bereich sehen wir die Verknüpfungen auf Menüpunkte, die aktuell Teil der Symbolleiste sind. Im linken Bereich sehen wir alle zur Verfügung stehenden Menüpunkte. Im mittleren Bereich befinden sich Befehle, um die Verknüpfungen im rechten Bereich zu organisieren. Wir beginnen damit, alle Verknüpfungen auf kaum oder gar nicht verwendete Menüpunkte zu entfernen. Wir klicken dazu auf eine Verknüpfung, z.⁠ ⁠B. Material-Disposition, und anschließend auf die Schaltfläche Entfernen. Auch die nun überflüssige Trennlinie markieren und entfernen wir. Ebenso gehen wir bei den weiteren Verknüpfungen vor, die wir entfernen möchten.

Als Nächstes möchten wir weitere Verknüpfungen hinzufügen. Dazu gehen wir zur Gruppe Menü. Die Hierarchie ist hier ebenso angeordnet wie die Menüstruktur im Hauptfenster von TAIFUN. Wir fügen zuerst die Verknüpfung DATANORM Online hinzu. Diese finden wir in der Hierarchie unter Stammdaten > Artikel > Import. Wir markieren DATANORM Online und klicken anschließend auf die Schaltfläche Hinzufügen. DATANORM Online wird nun am Ende der Liste in der Gruppe Symbolleiste eingefügt. Wir möchten diese Verknüpfung direkt unter der Verknüpfung Artikel einfügen. Dazu markieren wir die Verknüpfung DATANORM Online und klicken so oft auf die Schaltfläche Nach oben bis die Verknüpfung an der gewünschten Stelle steht. Nach dem gleichen Prinzip legen wir nun auch noch eine Verknüpfung für die Volltextsuche an, die wir unter Module > Volltextsuche > Suchen finden.


Verknüpfungen in der Symbolleiste konfigurieren. Auch die Trennlinien zwischen thematisch zusammengehörigen Verknüpfungen können wir hinzufügen oder verschieben.

Wir sind nun fürs Erste zufrieden mit unserer Symbolleiste und speichern diese daher mit der Schaltfläche Speichern.

Design eines Favoriten kopieren

Jetzt möchten wir den Favoriten Newsticker hinzufügen. Dazu klicken wir auf System > Favoriten > Hinzufügen > Newsticker. Der Newsticker wird nun im Hauptfenster von TAIFUN platziert. Auch hier möchten wir zunächst das Design ändern. Dazu klicken wir wieder im Kontextmenü auf Einstellungen. Wir möchten, dass der Favorit Newsticker das gleiche Design hat, das wir für die Symbolleiste eingestellt haben. Praktischerweise können wir die Einstellungen von der Symbolleiste kopieren. Wir klicken dazu auf die Schaltfläche Design kopieren. Im Fenster Design übernehmen werden uns nun die bereits angelegten Favoriten angezeigt. Da wir das Design von der Symbolleiste kopieren möchten, markieren wir diesen Eintrag und bestätigen mit der Schaltfläche Ok. Alle Einstellungen, die in beiden Favoriten vorhanden sind, wurden nun vom Favoriten Symbolleiste auf den Favoriten Newsticker übertragen. Da wir den Favoriten Newsticker frei platzieren möchten, ändern wir die Einstellung im Feld Ausrichtung zu Keine.

Newsticker konfigurieren

In der Gruppe Info-Box stehen die Einstellungen, die speziell für den Favoriten Newsticker gelten. Wir möchten, dass der Newsticker nur alle 3 Stunden aktualisiert wird. Dazu tragen wir in das Feld Intervall 180 Minuten ein. Dann speichern wir die Einstellungen mit der Schaltfläche Speichern.

Mit dem Newsticker können wir RSS-Feeds abonnieren und erhalten aktuelle Meldungen aus unseren bevorzugten Informationsquellen. So bleiben wir auf dem aktuellen Stand, ohne TAIFUN verlassen zu müssen. Standardmäßig sind Neuigkeiten von TAIFUN aktiviert, aber wir können auch Informationen unserer Lieferanten oder beliebige andere RSS-Feeds abonnieren. Wir möchten den Newsfeed unseres Hauptlieferanten hinzufügen, um über dessen Neuigkeiten informiert zu werden. Dazu klicken wir mit der rechten Maustaste in den Favoriten Newsticker und klicken im Kontextmenü auf den Menübefehl Abonnements verwalten. Im Fenster Abonnements verwalten sehen wir die Newsfeeds, die wir abonniert haben und diejenigen, die standardmäßig zum Abonnieren zur Verfügung stehen. Wir finden den Newsfeed unseres Lieferanten nicht in der Liste, wissen aber, dass dieser einen Newsfeed anbietet. Wir klicken daher auf die Schaltfläche Eigenes Abo hinzufügen. Im Fenster Internetadresse tragen wir nun den Link zum RSS-Feed unseres Lieferanten ein und vergeben dann einen Titel für den Newsfeed. Den Link finden wir auf der Website unseres Lieferanten. Wir speichern die Einstellungen mit der Schaltfläche Speichern. Das Abonnement ist damit hinzugefügt.


Abonnements im Newsticker. Einige Newsfeeds werden bereits zum Abonnieren vorgeschlagen. Zusätzlich können wir beliebige weitere RSS-Feeds hinzufügen.

Wir schließen nun noch das Fenster Abonnements verwalten mit der Schaltfläche Schließen.

Favorit platzieren

Schließlich möchten wir den Favoriten Newsticker noch an eine andere Stelle in der TAIFUN-Oberfläche verschieben. Dazu ist es wichtig, zu wissen, dass die Favoriten standardmäßig fixiert sind, d.⁠ ⁠h. sie können nicht ohne Weiteres verschoben werden. Wenn ein Favorit neu eingefügt wird, wird die Fixierung automatisch aufgehoben, damit wir den Favoriten verschieben können.


Favorit Newsticker mit gelöster Fixierung. Dass die Fixierung aufgehoben ist, erkennen wir daran, dass bei allen Favoriten in der rechten oberen Ecke die Schaltfläche Entfernen sichtbar ist.

Wenn die Fixierung gerade aktiv ist, können wir sie aber auch unter System > Favoriten > Lösen aufheben. In unserem Fall befindet sich diese Schaltfläche auch in der Symbolleiste. Im unfixierten Zustand können wir die Favoriten einfach mit der Maus verschieben. Wir klicken mit der Maus auf die Titelleiste des Favoriten Newsticker und ziehen diesen in die linke obere Ecke.

Als nächstes klicken wir mit der Maus auf den Rand des Favoriten und ziehen ihn auf die gewünschte Größe. Dann aktivieren wir die Fixierung wieder, in dem wir auf die Schaltfläche Fixieren in der Symbolleiste klicken.

Objekte konfigurieren

Wir möchten nun einen dritten Favoriten anlegen und zwar den Favoriten Objekte. Diesen fügen wir unter System > Favoriten > Hinzufügen > Objekte ein. Auch hier übernehmen wir zunächst die Einstellungen aus dem Favoriten Newsticker, um das Design anzugleichen. Wir belassen die anderen Einstellungen, wie sie sind, und speichern direkt. Mit der Maus verschieben wir den Favoriten an die gewünschte Stelle und passen die Größe an.

Während der Favorit Symbolleiste für den schnellen Zugriff auf Menüpunkte dient, können wir den Favoriten Objekte für einen Schnellzugriff auf konkrete Datensätze – z.⁠ ⁠B. eine Adresse oder einen Auftrag – nutzen.

Wir möchten ein Projekt, an dem wir zurzeit arbeiten, hinzufügen. Wir klicken mit der rechten Maustaste in den Favoriten Objekte und dann auf die Schaltfläche Neu. Im Fenster Objekte wählen wir im Feld Objekt-Typ Projekt aus. Im Feld Objekt-Zuordnung klicken wir auf die Schaltfläche Mehr und suchen das Projekt, an dem wir arbeiten. Mit der Schaltfläche Auswählen bestätigen wir. In das Feld Beschreibung tragen wir ein Umbau Hans Schmitt, damit wir die Objektverknüpfung später auf einen Blick zuordnen können. Dann speichern wir. Im Favoriten Objekte wird die angelegte Objektverknüpfung nun angezeigt.


Favorit Objekte. Den Favoriten Objekte können wir als eine Art Lesezeichenliste verwenden für Datensätze in TAIFUN, die wir aktuell häufig benötigen.

Mit einem Doppelklick öffnen wir direkt das Projekt.

Favoriten aus anderem Mandanten importieren

Nun haben wir die drei Favoriten eingerichtet, die wir persönlich im TAIFUN-Hauptfenster haben wollen. In unserem Unternehmen haben wir noch ein Tochterunternehmen und arbeiten daher mit zwei verschiedenen Mandanten. Im anderen Mandanten mit dem Matchcode NATTERER SUED möchten wir die gleichen Favoriten haben wie die, die wir jetzt im ersten Mandanten angelegt haben. Praktischerweise können wir die Favoriten in den zweiten Mandanten importieren. Dazu wechseln wir als Erstes unter Mandanten > Auswählen in den Mandanten NATTERER SUED. Dort klicken wir auf System > Favoriten > Importieren. Im Feld Benutzer wählen wir unseren eigenen Benutzer aus, im Feld Mandant den ersten Mandanten NATTERER NORD, in dem wir die Favoriten angelegt haben. Dann speichern wir. TAIFUN fragt uns, ob wir unsere Favoriten wirklich überschreiben möchten. Beim Importieren gehen vorhandene Favoriten und deren Einstellungen nämlich verloren. Wir bestätigen mit der Schaltfläche Ja. Jetzt werden die Favoriten aus dem ersten Mandanten auch im zweiten Mandanten angelegt. Die Einstellungen und Inhalte werden auch übernommen.


Hauptfenster von TAIFUN mit benutzerdefinierten Favoriten. Diese Ansicht sehen wir von nun an direkt nach dem Start von TAIFUN.

Die Objektverknüpfung auf das Projekt funktioniert jetzt natürlich nicht mehr, da wir uns in einem anderen Mandanten befinden. Wir löschen diese daher mit dem Menübefehl Löschen im Kontextmenü und bestätigen die Abfrage dann mit Löschen.

Jetzt sind Sie dran

Es gibt noch einige mehr Favoriten als nur diese drei, die wir hier angelegt haben. Probieren Sie aus, welche Favoriten Ihnen helfen, auf einen Blick die Informationen zur Verfügung zu haben, die Sie benötigen. Passen Sie Farben und Schriftgrößen nach Ihren Wünschen an. Wenn Sie die Arbeitsfläche Ihrer persönlichen TAIFUN-Installation perfekt auf sich angepasst haben, macht das Arbeiten in TAIFUN gleich noch mehr Spaß.

Sie möchten diesen Artikel als PDF downloaden?
Dann klicken Sie bitte hier.

Noch Fragen?

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter – ob per Telefon, E-Mail, Fernwartung oder vor Ort: Ihre Kontaktmöglichkeiten

Seite empfehlen: